Lassen Sie Ihren Traumurlaub wahr werden!

Reiseapotheke

  • Packen Sie als erstes persönliche Medikamente ein!
  • Sonnenschutz nicht vergessen!
  • Gegen die kleinen Mücken-Plagegeister hilft sehr gut das Spray "Anti-Brumm-Forte" aus der Apotheke oder der "Vitamin B1 - Trick". Dazu werden täglich 3 Tabletten eines Vitamin B1 Präparates aus der Apotheke eingenommen, was dazu führt, dass zwei Tage nach Beginn dieser "Mückenkur" auf der Haut durch überschüssiges Vitamin B1 ein für Mücken unausstehlicher Schutzfilm entsteht. Dieses Vitamin ist im Übrigen unbedenklich, da es durch seine wasserlöslichen Eigenschaften nicht im Körper angereichert wird.
  • Kopfschmerzen (Ibuhexal 400 oder Paracetamol 500)
  • Durchfall (Kohle-Compretten und Imodium akut)
  • Desinfektionsspray (Hansaplast med. Spray)
  • Juckreizstillendes gegen Bisse und Stiche (Fenistil Gel)
  • ein paar Pflaster gegen kleine Verletzungen
  • Impfschutz überprüfen -> näheres hierzu unter Checklisten

 

Zur medizinische Versorgung allgemein auf den Philippinen

In Manila wie auch in den anderen größeren Metropolen und Touristengebieten des Landes ist die ambulante und stationäre ärztliche Versorgung z. T. durch hochqualifizierte private Krankenhäuser gut geregelt. In ländlichen Gebieten ist dies - inklusive Rettungswesen – in der Regel nicht der Fall. Die meisten Ärzte können sich auf Englisch verständigen, Medikamente in breiter Auswahl sind in den Apotheken gut erhältlich. Ein hier gültiger Krankenversicherungsschutz wird dringend empfohlen.